Delta-Sigma-Modulator für Anwendungen in der Industrieautomation

Bild: Renesas Electronics Europe GmbH

Renesas Electronics Corporation stellt den optisch isolierten Delta-Sigma (ΔΣ) Modulator RV1S9353A vor. Der Modulator bietet eine hohe Genauigkeit im Vergleich zu anderen optisch isolierten Bausteinen mit 10MHz-Takt. Er enthält einen Präzisions-Analog-Digital-Wandler mit 13,8Bit ENOB (typ.) zur Umwandlung einer analogen Eingangsspannung in einen digitalen Ein-Bit-Datenstrom am optisch isolierten Ausgang. Der RV1S9353A lässt sich direkt an eine RZ/T MPU, eine RX72M MCU oder an andere MPUs, MCUs, SoCs und FPGAs mit einem digitalen Filter anschließen. Der Modulator kommt in Roboterarm-Controllern sowie in AC-Servo-Controllern und NC-Servo-Controllern zum Einsatz, wie sie in verschiedenen intelligenten Fertigungsmaschinen genutzt werden. Hauptmerkmale des Delta-Sigma-Modulators sind unter anderem: Eingangsoffsetspannungsdrift über die Temperatur 2,5µV/°C (max.), SNR 85dB (typ.), Verstärkungsfehler der Referenzspannung ±0,5% (max.), Referenzspannungsdrift in Abhängigkeit von der Temperatur 30ppm/°C (typ.) und hoher Eingangswiderstand 500kΩ (typ.) etc.

„Der Delta-Sigma-Modulator RV1S9353A bietet unseren Kunden Genauigkeit und Kontrolle, wie sie für die Modernisierung heutiger automatisierter Fertigungsanlagen erforderlich sind“, erklärt Chris Stephens, Vice President of Communications & Motor Control, Industrial & Communications Business Division bei Renesas. „Sein höherer Eingangswiderstand und seine Fähigkeit, sowohl Strommessung als auch Spannungsüberwachung zu ermöglichen, vereinfacht die Entwicklung und spart Kosten. Gleichzeitig erfüllt er die Sicherheitsstandards nach UL, CSA und VDE.“

Renesas Electronics Europe GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.