Industrie 4.0 Fabrikvernetzung in Echtzeit

Industrie 4.0 Fabrikvernetzung in Echtzeit

Congatec präsentierte zur Electronica World die Leistungsfähigkeit der harten Echtzeitkommunikation über GBit Ethernet. Die Demoinstallation zeigte, wie Echtzeitdaten selbst bei ausgelasteter Ethernet-Verbindung immer noch zeitsynchron übertragen werden können.

 (Bild: congatec AG)

(Bild: congatec AG)

Sie basiert auf Pico-ITX Boards mit Intel Atom E3900 Prozessoren und integriert das Time Sensitive Networking (TSN) Protokoll konform der IEEE 1588 Precision Time Protocol Spezifikation. Sie dient zur Sicherstellung der Echtzeitfähigkeit von Ethernet-Verbindungen und sorgt damit auch für die Echtzeitfähigkeit in den oberen Schichten der Kommunikationsprotokolle, wie DDS oder OPC UA und weiterer industrieller Ethernet-Protokolle.

|
Ausgabe:
congatec AG
www.congatec.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.