Breakout Board für dynamische IoT-Netzwerke

Bild: Tekmodul GmbH

Das Breakout Board ‚Featherwing‘ von NeoCortec wurde für Fast Prototyping designt und setzt keine weiteren Voraussetzungen an die Hardware-Entwicklung. Es unterstützt dabei zwei verschiedene Anwendungsmodi: als Stand-Alone-Variante oder Featherwing-kompatibel mit den Adafruit Feather Development Boards.

Beim Stand-Alone-Modus können Sensoren und Aktoren direkt mit dem dem Board, respektive dem NeoMesh-Modul, verbunden werden. Dafür muss lediglich eine kleine Batterie an das Featherwing angekoppelt werden. Der Formfaktor des Breakout Boards wurde außerdem so konzipiert, dass es direkt mit den verschiedenen Adafruit-Entwicklungs-Boards zusammenpasst. Dadurch kann man den Adafruit-Feather-Mode-Microcontroller sehr einfach integrieren und fortschrittliche Prototypen echter, NeoMesh-basierter Produkte erschaffen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.