KI-Embedded-Computer: ECE-R10-Typengenehmigung bestanden

Bild: Syslogic GmbH

Syslogic ist Herstellerin von Embedded-Computern, die in Fahrzeugen und mobilen Systemen eingesetzt werden. Häufig kommen die Computer als Vehicle Control Unit (VCU) zum Einsatz. Die neuesten Fahrzeugrechner bauen auf KI-fähigen Jetson-AGX-Xavier-Modulen von Nvidia auf. Für diese Produktreihe hat Syslogic die Typengenehmigung nach ECE R10, auch bekannt als E-Mark, erhalten. Weiter erfüllt Syslogic die EMV-Industrienorm ISO7637 für Straßenfahrzeuge.

Die zertifizierte A3-Produktreihe umfasst verschiedene Vehicle-Computer, die sich in Schnittstellenbelegung und Gehäuse unterscheiden. Je nach Ausführung werden sie in Bussen, Schienenfahrzeugen, Baumaschinen oder Agrarfahrzeugen eingesetzt. Allen A3-Computern gemein ist das Jetson-AGX-Xavier-Modul von Nvidia. Dieses verfügt über eine Acht-Kern-CPU in Verbindung mit einer 512-Core-Volta-GPU. Vortrainierte neuronale Netze kombiniert mit der GPU-beschleunigten Datenverarbeitung am Netzwerkrand ermöglichen autonome Entscheide ohne menschliches Zutun und ohne Verbindung zur Cloud. Das ist für autonomes Fahren genauso interessant wie für die Zustandsüberwachung oder die vorausschauende Wartung von Fahrzeugen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.