Managed-Gigabit-Switch mit großem Temperatur- und Spannungsbereich
Bild: MPL AG

MPL stellt die µMAGBES-Familie, ein zehn bis 19 Port manageable Gigabit-Ethernet-Switch, vor. Die Konfigurationen sind kompakt und beginnen mit einer Größe von 136x113x50mm. Der Eingangsleistungsbedarf des µMAGBES beträgt 5 bis 36VDC und das Gerät verbraucht weniger als 6W bei voller Geschwindigkeit und zehn Ports in Betrieb. Der Switch kann in einer Umgebung von -20 bis 60°C und optional -40 bis 85°C betrieben werden und muss nicht von einem Lüfter gekühlt werden.

Zusätzlich zur RJ45-Konfiguration ist der µMAGBES auch mit M12 Steckern erhältlich, oder kann in ein 19″ Rack Gehäuse integriert werden. Auf Kundenwunsch bietet MPL auch Lösungen mit einem IP67-MIL-Gehäuse und MIL-38999-Steckverbindern an. Gleiches gilt, falls Fiber Ports erforderlich sind.

Das Produkt kann in einer Master-Slave-Konfiguration betrieben werden, wodurch ein flexibles System mit einem kaskadierten Switch möglich wird. Die Lösung ist mit zehn und 19 Ports verfügbar, einschließlich einer CLI-Option (Command Line Interface). Alle Ports verfügen über Status-LEDs, welche die Aktivität und Geschwindigkeit jedes Ports anzeigen und auf einem externen LED-Panel verfügbar sind, inklusive Reset-Schalter und Standardeinstellungen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige