Medizintechnik von Kontron

Durch die weltweite Corona-Krise arbeiten Hersteller medizinischer Geräte derzeit mit Hochdruck daran, Krankenhäuser, medizinisches Personal, Ärzte und damit Patienten mit medizinischer Ausrüstung, Tests und persönlicher Schutzausrüstung auszustatten. Auch Kontron unterstützt Medizingerätehersteller mit seinen Computerplattformen bei der Produktion von Beatmungsgeräten, Patientenüberwachungssystemen, mobilen Röntgen- und Ultraschallsystemen sowie Analyse- und Laborgeräten.

Die Erfahrung von Kontron in der Medizintechnik und ISO13485-zertifizierte Produktionsstätten in Österreich, der Schweiz und den USA ermöglichen es dem Unternehmen, ein Produkt vom Design bis zur Serienfertigung zu begleiten und damit reibungslose Test- und Zertifizierungsverfahren, flexible Produktionskapazitäten sowie eine rechtzeitige und zuverlässige Markteinführung zu ermöglichen. Ebenfalls bietet Kontron eine realistische Budgetierung der Kosten sowie eine globale Logistik und langfristige Verfügbarkeit der Produkte.

Thematik: Lösungen
| News
Kontron Europe GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.