Entwicklungsumgebung Embedded Linux System Yocto

Entwicklungsumgebung Embedded Linux System Yocto

Garz & Fricke setzt auf die Entwicklungsumgebung Embedded Linux System Yocto. „Die Gespräche auf den letztjährigen Messen haben eine große Nachfrage nach Yocto gezeigt.

 (Bild: Garz & Fricke GmbH)

(Bild: Garz & Fricke GmbH)

Die freien Tools sind einfach zu bedienen und Projekte können deutlich schneller vorangetrieben werden“, erklärt Geschäftsführer Manfred Garz. Das System bietet nach Unternehmensangaben die Möglichkeit zur standardisierten Entwicklung von Embedded Systemen sowie die vereinfachte Portierung des Systems auf neue Hardware. Mit der Aktualisierung des Linux-Kernels und der QT- Version auf 3.0.35 bzw. 5.1 lassen sich Verbesserungen im Bereich der Multitouch-Unterstützung, Stabilität und HTML5-Support realisieren. Zusätzlich soll QT Quick-controls dabei helfen, die Menge an Codes, die der Programmierer selber schreiben muss, zu verringern.

Das Unternehmen stellt auf der embedded world 2014 in Halle 2, Stand 439 aus.

Garz & Fricke GmbH
www.garz-fricke.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.