| News
Lesedauer: 2 min
4. Oktober 2021
Xilinx und NEC entwickeln Funkmodule der 5G-Generation

Xilinx, Inc. und die NEC Corporation haben bekannt gegeben, dass die Unternehmen bei den 5G-Radio Units (RUs) der neuesten Generation von NEC, die voraussichtlich 2022 für den weltweiten Einsatz verfügbar sein werden, zusammenarbeiten. Xilinx-Bausteine der 7nm Versal AI Core-Serie, die bereits in Großserie ausgeliefert werden, ermöglichen eine höhere Leistung in den neuen NEC RUs. Diese neuesten 5G Massive MIMO RUs von NEC nutzen digitales Beamforming für eine effizientere Kommunikation und größere Bandbreiten. Die NEC RUs sind für den globalen Markt konzipiert und unterstützen eine breite Palette von 5G-Frequenzen, einschließlich C-Band. Die in den NEC RUs verwendeten Bausteine der Xilinx Versal AI Core-Serie ermöglichen eine fortschrittliche Signalverarbeitung und Beamforming sowie die Integration von O-RAN-Funktionen. O-RAN-Schnittstellen ermöglichen offene und flexible 5G-RAN-Implementierungen sowie eine breitere Interoperabilität mit Produkten verschiedener Anbieter. „Die neuen Massive-MIMO-Funkmodule von NEC, die die bewährten Beamforming-Fähigkeiten von Xilinx nutzen, ermöglichen ein verbessertes drahtloses Angebot für den Endanwender, da die Einsatzmöglichkeiten in Zukunft weiter zunehmen und sich weiterentwickeln werden“, erläutert Liam Madden, Executive Vice President und General Manager, Wired and Wireless Group bei Xilinx. „Die Kombination von NECs Führungsrolle im Massive-MIMO-Funkdesign und Xilinx-Technologie wird eine überzeugende Lösung für den O-RAN-Markt liefern.“

Thematik: Allgemein | Newsarchiv
| News
Xilinx, Inc.
http://www.xilinx.com

Das könnte Sie auch interessieren