Industrie-Rechner für Automatisierungs- und Messtechnikanwendungen
Bild: NexAIoT / Plug-In Electronic GmbH

Plug-in Electronic präsentiert die neuen lüfterlosen Computer aus der TT300-Serie des Herstellers NexAIoT. Die Serie besteht aus drei verschiedenen Modellen und soll Flexibilität für KI- und Messtechnikanwendungen bieten. Ein weiterer Vorteil ist die Vielzahl an kompatiblen Prozessoren. Die Rechner sind sowohl unter Windows7- als auch unter Windows10-Betriebssystemen lauffähig und somit in verschiedenen Bereichen der Industrie einsetzbar. Die neuesten Ergänzungen zu den lüfterlosen Systemen sind Allrounder, die mit Intel-Core-/Celeron-Prozessoren der sechsten bis zur neunten Generation ausgerüstet werden können. Das ermöglicht den Einsatz in den meisten Betriebsstrukturen, ohne dass eine grundlegende Erneuerung der bestehenden Technologie erfolgen muss. Ausgestattet sind die PCs mit bis zu 16GB Arbeitsspeicher, zwei integrierte M.2-Steckplätze sorgen für ausreichend Speicherplatz und ermöglichen eine drahtlose Kommunikation. Vier USB3.0- sowie sechs COM-Anschlüsse bieten flexible Konnektivität. Weitere Verbindungsmöglichkeiten sind ein mSATA-/miniPCIe- und ein Nano-SIM-Card-Sockel. Die grafische Ausgabe übernehmen zwei HDMI-Ausgänge und zwei GbE-LAN-Ports gewährleisten eine reibungslose Datenübertragung. Die TT300-F00-Variante ist mit einem zweiten internen M.2 2242/3042-Sockel ausgestattet. Die TT300-F20-Variante verfügt über vier weitere RS232-Schnittstellen, außerdem sind zwei frontzugängliche PCIe x4-Steckplätze vorhanden. Zwei 2,5″-SSDs sorgen für zusätzlichen Speicherplatz und optional kann ein Systemlüfter angebracht werden. Gegenüber der F20-Variante ist der TT300-F30 mit einem PCIe x16-Steckplatz ergänzt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige