ASi-5-Leiterplattenmodule für verschiedene Anwendungen
Bild: Bihl+Wiedemann GmbH

Mit den neuen ASi-5-Leiterplattenmodulen von Bihl+Wiedemann können jetzt viele Applikationen um eine ASi-5-Anschaltung ergänzt werden. Ein Beispiel dafür sind Bedienelemente, die so einfach über ASi in die Steuerung integriert werden können – dezentral und in einem bereits vorhandenen Gehäuse. Das Unternehmen bietet die Leiterplattenmodule für den Anschluss von digitalen E/As, IO-Link Devices, sicheren Signalen wie z.B. Nothalt-Tastern oder optoelektronischen Schutzeinrichtungen oder für serielle Anschaltungen mit RS485, z.B. für die Kommunikation mit einem Umrichter oder Barcode-Scanner. Die kompakten Module können direkt auf eine vorhandene Platine in einem bestehenden Gehäuse montiert werden. Dadurch entfällt nicht nur die aufwändige Verdrahtung, es kann so auch Platz für weitere E/A Module in IP20 oder IP67 gespart werden.

Bihl+Wiedemann GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige