Lesedauer: 1 min
27. Mai 2021
Mobilfunk-IoT-Modul ermöglicht Internetverbindung ohne Gateway
Bild: Renesas Electronics Europe GmbH

Renesas Electronics Corporation stellt mit dem RYZ014A das erste Mobilfunk-IoT-Modul von Renesas vor, das die LTE-Cat-M1-Spezifikation unterstützt. Diese Technologie ermöglicht es Geräten, sich ohne Gateway direkt mit dem Internet zu verbinden, indem sie die bestehende Kommunikationsinfrastruktur der Mobilfunknetzbetreiber nutzen. So lässt sich jedes Gerät kostengünstig anschließen, was besonders bei der Installation größerer Netzwerke von Vorteil ist, die geringe Kosten pro Einheit erfordern. Mit dem RYZ014A können Kunden schnell und kostengünstig drahtlose IoT-Anwendungen auf der ganzen Welt implementieren. Im Vergleich zum kompletten Neuaufbau einer Wireless-IoT-Lösung löst das Modul die Entwicklungs- und Zertifizierungsherausforderungen der Anwender. Dies umfasst die RF-Zertifizierung, die PTCRB/GCF-Zertifizierung und die Carrier-Zertifizierung für den Netzbetreiber der Wahl des Kunden. Das Modul nutzt bewährte Hard- und Softwaretechnologien und ist bereits vollständig getestet und kalibriert. Es wurde für alle wichtigen weltweiten Funkfrequenzvorschriften sowie für die führenden Netzbetreiber in Nordamerika, APAC und Europa zertifiziert. Cellular IoT ist eine der Säulen der Konnektivitätsstrategie von Renesas, die u.a. auch Bluetooth Low Energy, Ultrabreitband (UWB) und Wi-SUN umfasst.

Thematik: Lösungen | Neuheiten
Renesas Electronics Europe GmbH
http://www.renesas.eu

Das könnte Sie auch interessieren